Norderney Badehaus

    Das Badehaus auf Norderney. Foto: Norderney Badehaus www.norderney.de/badehaus-norderney/

    Im Badehaus Norderney werden die gesundheitsfördernden und heilenden Kräfte des Meeres für dein Wohlbefinden genutzt. Die Thalasso-Einrichtung basiert auf der Wirkung von maritimer Umgebung und hochwertigem Behandlungskonzept. Darin berücksichtigt wurden Traditionen, die bis in die Antike reichen. Inspiriert ist das Badehaus Norderney von unserem heutigen Gesundheitsbewusstsein und Lebensstil.

     

    Thalasso nutzt die natürlichen Heilkräfte der Nordsee.

    Thalasso Norderney – Wellnessbehandlung mit natürlicher Kraftquelle

    In moderner Raumgestaltung genießen Erholungssuchende einen ganzheitlichen Behandlungsansatz, der europaweit einzigartig ist und bereits mehrfach Auszeichnungen erhielt. Sofern du dich im Norderney Badehaus bei Massagen, Bädern und Packungen verwöhnen lässt, wird das Meer zu einem natürlichen Kraftquell für deine Gesundheit. In Verbindung mit Sonne, Strand, Schlick, Algen und Meeresluft erlebst du hierdurch ein einmaliges Zusammenspiel von Wellness und Therapie. Erlebe Thalasso im Badehaus Norderney!

     

    Ein Refugium für Körper, Geist und Seele

    Als touristischer Mittelpunkt des Nordseeheilbades präsentiert sich das Thalassozentrum auf Norderney. Bereits 1931 galt die Einrichtung im Bauhausstil als ältestes Wellenbad Europas. In zentraler Lage am Kurpark gehört das Badehaus Norderney zu einem Ensemble klassischer Bäderarchitektur. Das heutige Erscheinungsbild auf 8.000 Quadratmetern Fläche entwarf der Bremer Architekt und Bäderspezialist Marc Brune. Seine Auswahl an Materialien fängt den Inselcharakter perfekt ein. Mit Holz und Licht kombiniert, vermittelt der dunkelgrün schimmernde Naturstein den Besuchern im Badehaus auf Norderney etwas Beruhigendes und Harmonisierendes. Das Meerwasser stammt hierbei direkt aus der Nordsee. Es wird am Weststrand gewonnen, gefiltert und dein Wellnessvergnügen erwärmt.

    Zwischen Badespaß und Wellnessvergnügen

    Das Badehaus Norderney besteht aus drei Abteilungen. Die “Wasserebene” begeistert mit Becken unterschiedlicher Temperatur. Hier kannst du ein Salzbad, ein Heißbad oder auch ein Kaltbad nehmen. Dir stehen dabei Außenbecken, Solarium, Ruheraum, Wasserfalldusche und auch heiße Steine zur Verfügung. Auf der “Feuerebene” umfasst die Saunalandschaft ein Dampfbad, sowie die Bio-Sauna und 90-Grad-Sauna. Eine Besonderheit im Norderney Badehaus ist die Kelo-Außensauna auf der Dachterrasse, die mit einem schönen Ausblick punktet. Das hierfür verwendete Kiefernholz kommt aus der Polarregion und trocknete bereits ein Jahrzehnt auf natürliche Weise. Im Schlammbad bietet originaler Inselschlick entspannende Momente. Bei einer wohltuenden Massage können Stress und Anspannung gänzlich abgelegt werden.

     

    Booking.com

    Thalasso für die ganze Familie

    Das Familienbad auf Norderney interpretiert das Thema Thalasso neu. Hier erleben Gäste mit Kindern ein besonderes Badevergnügen inmitten von Wattenmeer und Inselidyll. Für die Jüngsten zaubern Naturmaterialien im Badehaus Norderney eine kindgerechte Kulisse aus Spielinsel, Dünen, Erdsauna und Piratenschiff. Der Höhepunkt ist hierbei eine Röhrenrutsche. In den Lounge-Bereichen der jeweiligen Abteilungen kannst du dich kulinarisch verwöhnen lassen. Im Spa wiederum hilft dir ein Bad mit Milch, Tee, Algen oder Sanddornöl deine restliche Anspannung abzuschütteln. Oder wie wäre es mit einem Meersalz-Peeling und anschließender Massage? Den persönlichen Wünschen und Vorlieben sind im Norderney Badehaus keine Grenzen gesetzt. Ein Besuch bereichert jeden Aufenthalt auf der beliebten Thalasso-Insel.

    Weitere Informationen und Angebote des Heilbads auf Norderney findest du hier auf www.norderney.de/badehaus-norderney

     

    Lust auf Nordseeinsel Urlaub?

    Jetzt hier mit der eingebundenen Suche von Booking.com direkt deine ideale Unterkunft auf deiner Wunschinsel finden!
    Booking.com

    Gefällt Dir unser Blog? Dann folge uns und erhalte noch mehr aktuelle Infos, Tipps und Bilder! Oder teile diesen Artikel ganz einfach mit deinen Freunden