Die Nordseeinseln schwimmen im Müll – Vergiftung, Strangulation, Tod

    Die Nordseeinseln schwimmen im Müll – Vergiftung, Strangulation, Tod

    Schockierende 20.000 Tonnen Müll gelangen jährlich in die Nordsee. Es befinden sich zurzeit schätzungsweise bis zu 600.000 Kubikmeter Müll auf dem Meeresboden unseres kleinen Randmeeres. Täglich wächst diese Zahl!

    Insel Düne Helgoland

    Insel Düne Helgoland

    Die Insel Düne vor Helgoland ist die einzige Nebeninsel Helgolands. Sie zählt wie die Hauptinsel zur Gemeinde Helgoland und somit zum schleswig-holsteinischen Kreis Pinneberg.
    Sie ist rund 0,7 km² groß und erstreckt sich über eine Länge von 1000 Metern…

    Helgoländer Hummer

    Helgoländer Hummer

    Eine Delikatesse in Gefahr? Die Hummer (Homarus) kommen heute in zwei Arten vor: Amerikanischer Hummer und Europäischer Hummer. Das Verbreitungsgebiet des Europäischen Hummers befindet sich im Schelf der europäischen Atlantikküste, in der Nordsee, im Mittelmeer und im westlichen Schwarzen Meer…

    Die Vögel

    Die Vögel

    – kein Horrorfilm von Alfred Hitchcock sondern Tatsache auf Sylt Obwohl in Hitchcock’s Horror-Klassiker aus dem Jahr 1963 auch große Möwenschwärme beteiligt waren, spielten dabei wohl doch die Krähen die dominierende Rolle in diesem Film. Das könnte auf Sylt anders sein, auch wenn sich hier keine Horror-Szenarien abspielen, aber die Plage der Möwen auf der […]

    Ebbe und Flut was ist das eigentlich?

    Ebbe und Flut was ist das eigentlich?

    Als Ebbe und Flut werden die regelmäßig auftretenden Schwankungen des Meeresspiegels bezeichnet. Bekannt sind Ebbe und Flut auch unter der Bezeichnung Gezeiten oder Tiden. Das Steigen des Wassers nennt man Flut, das Fallen Ebbe. Der Höhenunterschied des Wasserstands bei Ebbe und bei Flut wird als Tidenhub bezeichnet.

    Gefällt Dir unser Blog? Dann folge uns und erhalte noch mehr aktuelle Infos, Tipps und Bilder! Oder teile diesen Artikel ganz einfach mit deinen Freunden